SAVE THE DATE: Fassbinder – JETZT

Das Deutsche Filmmuseum Frankfurt am Main zeigt vom 6. Mai bis 23. August 2015 die Ausstellung Fassbinder – JETZT im Martin-Gropius-Bau Berlin in neun Räumen. anlässlich des 70. Geburtstags von Rainer Werner Fassbinder am 31. Mai. Die Präsentation setzt neue Impulse für die Auseinandersetzung mit einem der bedeutendsten deutschen Regisseure. Neben der Arbeitsweise des Filmemachers (…)

weiter...

Margit Carstensen wird 75

Am 29. Februar feiert Margit Carstensen ihren 75. Geburtstag. Mit ihrer schauspielerischen Laufbahn hat die gebürtige Kielerin in den 1960er Jahren auf verschiedenen Bühnen der Bundesrepublik begonnen. 1969 lernte sie Rainer Werner Fassbinder kennen, mit dem sie eine langjährige Arbeitsbeziehung verband. Meist verkörperte sie bei ihm innerlich zerrissene Frauen, die in zwischenmenschliche Abhängigkeitsverhältnisse geraten. In (…)

weiter...

Rainer Werner Fassbinder auf der Berlinale 2015

Wer sich für Rainer Werner Fassbinder interessiert, kann sich für die diesjährige Berlinale gleich mehrere Programmpunkte vormerken. Etwa FASSBINDER – LIEBEN OHNE ZU FORDERN, eine sehr persönliche Dokumentation des dänischen Journalisten Christian Braad Thomsen, den eine langjährige Freundschaft mit dem Regisseur verband. Neben Schauspielern aus Fassbinders Filmen wie Irm Hermann, Harry Baer und Margit Carstensen (…)

weiter...

Barbara Sukowa wird 65

Am 2. Februar feiert die deutsche Schauspielerin Barbara Sukowa ihren 65. Geburtstag. In den 1970er Jahren begann sie ihre Karriere am Theater, wo sie unter anderem mit Luc Bondy und Peter Zadek zusammenarbeitete. Rainer Werner Fassbinder lernte sie 1976 kennen, als er mit ihr das Theaterstück FRAUEN IN NEW YORK von Clare Booth inszenierte. Die (…)

weiter...

Theater: KATZELMACHER in Dresden / ANGST ESSEN SEELE AUF in Viljandi

Rainer Werner Fassbinder ist nach wie vor sehr gefragt auf internationalen Bühnen. Am 12. Dezember feierte etwa Robert Lehnigers Version von KATZELMACHER am Dresdner Staatsschauspiel seine Premiere. Fassbinders Drama über eine Gruppe junger, unzufriedener Leute, die in einem griechischen Gastarbeiter einen dankbaren Sündenbock findet, erweist sich auch fast vier Jahrzehnte nach seiner Entstehung noch als (…)

weiter...