HANDS ON FASSBINDER – #2 GESCHICHTSBILDER

Am 09. und 10. Juni 2012 in Berlin In einem Gemeinschaftsprojekt von REVOLVER – Zeitschrift für Film, dem Collegium Hungaricum Berlin (.CHB), dem Zeughauskino, der RWFF und der Bundeszentrale für politische Bildung findet 2012 die Reihe HANDS ON FASSBINDER statt. Der Hauptstadtkulturfonds hat hierzu eine Förderung ermöglicht. Das aktuelle Wochenendprogramm im Überblick: Samstag, 09. Juni, (…)

weiter...

Rainer Werner Fassbinder THEATER ALS PROVOKATION – Ausstellung in München

Vom 25. Mai bis 09. September im Deutschen Theatermuseum In Kooperation mit der Fassbinder Foundation hat das Münchner Theatermuseum eine veritable Exhibition zum dramatischen Gesamtwerk RWFs auf die Beine gestellt. Zum 30. Todesjahr haben die Leiterin Claudia Blank und die Kuratorin Petra Kraus unter der wissenschaftlichen Mitarbeit von Daniel Kletke und David Barnett eine Schau (…)

weiter...

Günther Kaufmann ist am 10. Mai unerwartet verstorben

Ein deutscher Schauspieler, so vielfältig im Film wie auch im Leben Bald hätte Günther Kaufmann, einst wegen seiner exotischen Erscheinung als der „bayerische Neger“ bezeichnet, seinen 65. Geburtstag gefeiert. Für das nächste Jahr war die Verfilmung seiner Lebensgeschichte unter dem Arbeitstitel „Die zweite Garnitur Gottes“ geplant. Nun kam alles anders. Der plötzliche Herztod ereilte ihn (…)

weiter...

HANDS ON FASSBINDER – DISKUSSIONEN.ASSOZIATIONEN.FILME IM KINO

Sechs Konferenzen von Mai bis November jeweils am Wochenende In einem Gemeinschaftsprojekt von REVOLVER – Zeitschrift für Film, dem Collegium Hungaricum Berlin (CHB), dem Zeughauskino, der Rainer Werner Fassbinder Foundation (RWFF) und der Bundeszentrale für politische Bildung findet 2012 die Reihe HANDS ON FASSBINDER statt. Der Hauptstadtkulturfonds hat hierzu eine Förderung ermöglicht. Die Federführung zur (…)

weiter...

Deutscher Filmpreis 2012 ehrt Michael Ballhaus

LOLA für hervorragende Verdienste um den Deutschen Film Am 27. April wird Michael Ballhaus sein insgesamt dritter Deutscher Filmpreis verliehen. Seine ersten beiden erhielt er 1973 für die Kamera bei DIE BITTEREN TRÄNEN DER PETRA VON KANT und 1978 bei DESPAIR – EINE REISE INS LICHT. Er erhält die „Lola“, wie die vom Staatsminister für (…)

weiter...