Vor 30 Jahren: RWFs LOLA

BRD 3 – Dritter Teil einer bundesdeutschen Gesamtgeschichte Am 20.08.1981 wurde Fassbinders Teil 3 der BRD-Trilogie, der als eine Koproduktion von Rialto Film, Trio-Film und dem WDR entstand, im Theater Walhalla in Wiesbaden uraufgeführt. Das Drehbuch zum Film schrieben Peter Märthesheimer und Pea Fröhlich, mit denen Fassbinder auch die Drehbücher von DIE EHE DER MARIE (…)

weiter...

Theo Hinz zum 80. Geburtstag

Filmproduzent, Verleihgründer, Freund und Gentleman Am 13. August 1931 in einer hinterpommerschen Dorfschule geboren, hat er alle möglichen und unmöglichen Verhältnisse im wechselnd größer und kleiner werdenden Deutschland miterlebt. Nach Abschluss der Schule und Ausbildung zum Werbefachmann betreute er frühe PR-Filme für den Luftverkehr und landete 1955 bei dem damals großen Constantin Film, unter der (…)

weiter...

Daniel Schmids SCHATTEN DER ENGEL in Locarno

Vorführung der neuen Kopie am 10. August  Im Rahmen des Spezial Programms des 64. Locarno Film Festivals wird am 10. August um 16.00 Uhr im Kino La Sala eine neu lichtbestimmte Kopie von Daniel Schmids SCHATTEN DER ENGEL (1975) zu sehen sein und in Anwesenheit von Juliane Lorenz, Präsidentin der RWFF, dem Kameramann Renato Berta zu dessen Ehren der Film im (…)

weiter...

In Andenken an den Geburtstag von Kurt Raab

Heute wäre er 70 Jahre alt geworden Am 20. Juli 1941 wurde Kurt Raab, Schauspieler, Drehbuchautor, Requisiteur und Ausstatter, als Sohn eines Pferdeknechts im böhmischen Bergreichenstein geboren. Bereits in seiner Schulzeit in Straubing lernte er den späteren Mitbegründer des Action-Theaters und Komponisten einer Vielzahl von RWFs Filmen Wilhelm Rabenbauer, bekannt unter dem Namen Peer Raben, (…)

weiter...

Vor 40 Jahren: RWFs WHITY

Neuorientierung gen Hollywood Seine Uraufführung erfuhr Fassbinders 1970 in Almeria, Spanien gedrehte und mit 680 000 Deutsche Mark bis dato teuerste Produktion WHITY am 2. Juli 1971 auf den 21. Internationalen Filmfestspielen Berlin. Eher verhalten vom Publikum aufgenommen, fand der Film jedoch keinen Verleih. Erst in den 80er Jahren wurde WHITY vom Privatsender Pro 7 zum (…)

weiter...