Newsletter Januar 2017

Die Berlinale steht schon wieder vor der Tür. Vom 9. bis zum 19. Februar wird der Potsdamer Platz ein weiteres Mal zum Mekka der Filmwelt. Und auch diesmal gibt es einige Programmpunkte, die wir unseren Lesern ans Herz legen möchten – allen voran die Premiere der restaurierten Fassung von Fassbinders Arbeiter-Fernsehserie ACHT STUNDEN SIND KEIN (…)

weiter...

Newsletter Dezember 2016

Ein euphorisch aufgenommener Fassbinder-Schwerpunkt in Peking war einer der Höhepunkte des Jahres für die Fassbinder Foundation. Im Rahmen des 4. Festivals des Deutschen Films zeigte das Goethe-Institut im November neben Annekatrin Hendels Dokumentarfilm FASSBINDER auch eine Reihe mit eigenen Arbeiten des Regisseurs und veranstaltete eine Masterclass mit FF-Präsidentin Juliane Maria Lorenz. Dabei wurden wir von (…)

weiter...

Newsletter November 2016

Das lange Warten hat ein Ende: Endlich wird der spektakuläre Abschied von Eva Mattes als Tatort-Kommissarin Klara Blum ausgestrahlt. WOFÜR ES SICH ZU LEBEN LOHNT ist wie ein Klassentreffen der großen Fassbinder-Schauspielerinnen. Hanna Schygulla, Irm Hermann und Margit Carstensen sind darin Teil einer Damen-WG, die mit radikalen Mitteln die Welt verbessern will. Gerade erst wurde (…)

weiter...

Newsletter Oktober 2016

Der September wurde von einem traurigen Ereignis überschattet: Der Schauspieler Hilmar Thate ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Aufgewachsen ist Thate in Halle, wo er mit 16 eine Schauspielerausbildung begann. Ab 1949 spielte er am Theater und trat auch in zahlreichen Filmen auf – unter anderem in mehreren Regiearbeiten von Konrad Wolf. Als er (…)

weiter...

Newsletter September 2016

Kaum sind wir aus der Sommerpause zurück, gibt es schon wieder ein Jubiläum zu feiern: Am 22. September wird Roger Fritz 80 Jahre alt. Es wäre schneller aufgezählt, was Fritz in seinem Künstlerleben noch nicht gemacht hat, als alles zu beschreiben, was er gemacht hat. Er war Assistent von Herbert List und wurde später selbst (…)

weiter...