Newsletter September 2020

Aus der Sommerpause melden wir uns mit einem Hinweis für unsere Berliner Leser zurück: Das Charlottenburger Traditionskino filmkunst66 zeigt anlässlich von Fassbinders 75. Geburtstag eine Reihe mit seinen Filmen. Ab morgen, dem 24. September stehen etwa seine frühen Regiearbeiten KATZELMACHER (1969) und GÖTTER DER PEST (1970) auf dem Programm, seine großen Melodramen ANGST ESSEN SEELE (…)

weiter...

Newsletter August 2020

Die New York Times hat im Mai zwölf „großartige“ Fernsehserien von Kino-Regisseuren gewürdigt. Neben David Lynchs TWIN PEAKS, Jane Campions TOP OF THE LAKE und Nicolas Winding Refns TOO OLD TO DIE YOUNG befindet sich auch Fassbinders BERLIN ALEXANDERPLATZ auf der Liste – an erster Stelle. Autor Scott Tobias beschreibt die Serie, die für RWF (…)

weiter...

Newsletter Mai 2020

Seit Wochen herrscht auf der ganzen Welt Ausnahmezustand. Eine von zahlreichen Herausforderungen, die sich dabei stellen, ist die enorme Einschränkung des Kulturbetriebs: Kinos bleiben vorerst ebenso geschlossen wie Museen und Theater. Vor allem kleinere Institutionen bringt diese Zwangspause mitunter in Existenznot. Aber nicht das gesamte kulturelle Leben ist zum Erliegen gekommen. Durch vielfältige Streaming-Angebote hat (…)

weiter...

Newsletter Februar 2020

Im Februar darf man sich gleich auf eine ganze Reihe spannender Veranstaltungen aus dem Kosmos von Rainer Werner Fassbinder freuen. Am 13. Februar eröffnet zwischen 19:30 und 23:30 Uhr die Ausstellung „Aufbruch und Umbruch“ im Berliner Willy-Brandt-Haus. Gezeigt werden dort Arbeiten des Schweizer Fotografen Beat Presser, der eine Hommage an die Protagonisten des Neuen Deutschen (…)

weiter...

Newsletter Dezember 2019

Das Jahr 2019 endet mit einem traurigen Ereignis: Der bekannte deutsche Filmwissenschaftler Thomas Elsaesser verstarb am 4. Dezember im Alter von 76 Jahren. Elsaesser, der unter anderem Bücher zum Weimarer Kino und zu Hollywood, über Fritz Langs „Metropolis“ oder die Filme von Harun Farocki schrieb, veröffentlichte 1996 auch die wegweisende Monografie „Fassbinder’s Germany: History Identity (…)

weiter...